Neustadter Bündnis für Familie

Neustadt a. d. WeinstraßeEine Stadt, in der sich Familien wohl fühlen, ist eine lebendige, freundliche Stadt, eine Stadt mit Zukunft. Familien legen Wert auf gute Lebens- und Rahmenbedingungen. Sie benötigen bedarfsgerechte Kinderbetreuungsangebote und familienfreundliche Arbeitsplätze, günstige Wohnbedingungen, ein anregendes kulturelles, soziales Umfeld und vieles mehr.

Aber von Familienfreundlichkeit profitieren nicht nur die Familien selbst, sondern wir alle: die Stadt, die ortsansässigen Unternehmen – das gesamte öffentliche und gesellschaftliche Leben.

Im März 2004 beschloss der Neustadter Stadtrat deshalb, dass sich die Stadt der bundesweiten Initiative der Lokalen Bündnisse für Familien anschließen solle.

Was sind Lokale Bündnisse für Familien und warum ist ein solches Bündnis gut für Neustadt an der Weinstraße?

Lokale Bündnisse für Familien sind Zusammenschlüsse von Partnern aus Politik und Verwaltung, Unternehmen, freien Trägern, sozialen Einrichtungen, Kirchengemeinden, Initiativen und Privatpersonen. Sie dienen als Kontaktbörse, Diskussionsforum, Ideenschmiede, Lobby für Familien und sind Ansatzpunkt für Vereinbarungen und Maßnahmen.

Mit den Lokalen Bündnissen für Familien werden Akteure, die sich in einer Region für Familien engagieren, vernetzt. Die Effektivität ihrer Arbeit wird dadurch deutlich gesteigert.

Thematische Schwerpunkte

Das sind vor allem die Kinderbetreuung sowie Veranstaltungen, die Familien interessieren und verschiedene Aspekte des Alltags aufgreifen. Sie werden intensiv behandelt und so eine Verbesserung in diesen Handlungsfeldern herbeigeführt. Weil die Akteure nicht nur aus Politik und Verwaltung bestehen, haben alle Engagierten eine Beteiligungsmöglichkeit an familienrelevanten Entscheidungen der Kommune.

Mit dem Lokalen Bündnis für Familien gestalten wir eine positive Basis für Kinder, die Familien und das tägliche Leben in Neustadt.

Familienfreundlichkeit jedoch ist nicht nur ein hübscher sozialer Pluspunkt für das gewählte Wohnumfeld, sondern zählt zunehmend zu den bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren, die Unternehmen bei Gewerbeansiedlungen ins Kalkül ziehen. Wenn wir alle auch in Zukunft gut leben wollen, dann sollten wir jetzt beginnen, an dieser Zukunft zu arbeiten.

Sie sehen, es gibt viele Gründe, sich für eine familienfreundliche Stadt einzusetzen. Wir möchten Sie deshalb für das Mitmachen begeistern. Zusammen möchten wir ein Forum schaffen, in dem viele Ideen für mehr Familienfreundlichkeit gebündelt werden.

Ihre Ideen sind herzlich willkommen!

Das Neustadter Lokale Bündnis für Familien wird koordiniert von

Simone Rothermel
Tel. 06321/ 855 1357
simone.rothermel@neustadt.eu


Veranstaltungen

Wir bieten Veranstaltungen zu Themen an, die Familien interessieren und greifen dabei verschiedenste Aspekte und Blickwinkel auf, beispielsweise die Rolle der Väter. Die Angebote sollen Anregungen und Hilfestellungen für den familiären Alltag geben, ein Forum für den Austausch bieten und die Vernetzung fördern. Auch bei diesem Schwerpunkt sind Anregungen willkommen. >>> Zu den Veranstaltungen

Betreuende Grundschulen

Kein Ballast und keine doppelten Styles. Der Theme Assistant macht die Anpassung einfach und fügt vorbereitete Farbsets erst bei Bedarf hinzu. Ohne Geschwindigkeitsverlust. >>> Zu den Betreuenden Grundschulen

Ich engagiere mich schon einige Jahre für den Förderverein der Grundschule meiner Kinder, da ich überzeugt bin, mich für eine sinnvolle Sache einzusetzen. Eine Betreuung der Kinder nach Schulschluss ermöglicht es Eltern Familie und Berufstätigkeit besser zu vereinbaren. Die Betreuung der Kinder kann von Eltern und engagierten Betreuerinnen viel individueller und besser organisiert werden kann als von staatliche Institutionen, die sehr bürokratisch sind. Es macht auch Spaß mit anderen Eltern, den Betreuerinnen und der Schulleitung zusammenzuarbeiten und zu sehen, wie gerne die Kinder die Betreuung besuchen.

Uschi Frey, langjährige Vorsitzende des Fördervereins Gimmeldingen

Gute Betreuung, flexible Angebote und viel Ehrenamt. Die Betreuende Grundschule (BGS) ist ein dreifaches Erfolgsmodell fuer Schüler, Eltern und Schulen. Und eine Erfolgsgeschichte, die wir in Neustadt an der Weinstraße gemeinsam geschrieben haben.

Simone Rothermel, Gleichstellungsbeauftragte

Gute Betreuung, flexible Angebote und viel Ehrenamt. Die Betreuende Grundschule (BGS) ist ein dreifaches Erfolgsmodell fuer Schüler, Eltern und Schulen. Und eine Erfolgsgeschichte, die wir in Neustadt an der Weinstraße gemeinsam geschrieben haben.

Ingo Röthlingshöfer, Ehemaliger Bürgermeister der Stadt Neustadt an der Weinstraße